Idee

Gastronomie: Daten nutzen statt Essen wegwerfen

 
 
 

Herausforderung für eine intakte Umwelt
Gästeandrang an sonnigen Wochenenden, leere Stühle an verregneten Sonntagen. Unerklärliche Stoßzeiten, Gästemangel an vermeintlichen Top-Tagen. Die Einkaufs-Planung für Gastronomie-Betriebe ist nicht einfach: Restaurantbetreiber möchten jederzeit alle Kunden mit dem Gericht bedienen können, das sie wünschen. Andererseits sollen aber nur die frischen Produkte vorrätig sein, die zeitnah verarbeitet werden können. Niemand will Lebensmittel (teuer) entsorgen, die nicht gegessen werden.


Fragestellung für den Hackathon:
Können wir datengestützte Prognosen für Gastronomie-Betriebe erstellen, damit der Einkauf bedarfsgerechter wird und weniger Abfall anfällt?


Nutzen der Idee:
Food-Waste bei Gastrobetrieben minimieren. Weniger Abfall und weniger Kosten

Keywords / Schlüsselwörter zum Thema:
#
DataScience #App #Gästeprognosen #FoodWaste #kostensenkung #einsparung #lebensmittel#

Unternehmen/Organisation
Startups, Interessierte, Gastronomie-Betreiber, Gastro-Verbände

 
compost-709020_1280.jpg

Themenverantwortlicher: Simon Michel, Co-Founder, www.prognolite.ch